Distanzritte2009

 

Hier stelle ich alles über das Distanzreiten zusammen. Bisher sind die Distanzritte unter "Aramy" , "Kiram" , Nimue

zu finden.

 

 

Hier gibt es viele Infos über den Distanzreitsport:

 

VDD Verein Deutscher Distanzreiter

 

 

************************************************************************************************

 

19. September 09 Distanzritt Gifhorner Schweiz  52 km

 


Da Asjah in Trendelburg so schön gelaufen ist, werde ich in Neubokel die 52 km Strecke in Angriff nehmen.

 

Helmut hat sich bereit erklärt, mich zu fahren und zu trossen und so brechen wir gegen 6 Uhr morgens Richtung Norden auf.

 

Es verspricht ein sonniger Tag zu werden, ich freue mich schon auf den Ritt.
In Neubokel ist wieder mal alles bestens organisiert und wir bauen den Paddock auf. Asjah ist denkbar unkompliziert und nagt sofort das restliche Gras ab.

 

Bei der VU ist sie absolut cool und bekommt nur A und 1 in die Checkkarte eingetragen.
Ich nehme mir vor, so etwa T 5 zu reiten........

 

Bei schönstem Sonnenschein starten wir dann im T-Shirt. Die Strecke ist gut markiert, die Wege sind einfach traumhaft. Asjah läuft spitzenmäßig und ist schnell den anderen vorraus. Ich lasse sie erstmal gewähren, ihre Pulswerte sind sehr gut. Wenn die Wege schlechter werden, reite ich dann sowieso langsamer....

 

....aber die Wege werden nicht schlechter, es ist einfach herrlich nur weiche Graswege unter den Hufen zu haben. Teils Sand, manchmal auch etwas tief, mit Steinen oder Wurzeln. Jedoch deutlich besser, als unsere Schotterwege. Asja läuft sehr schön, wir können auch lange Strecken locker durchgaloppieren und so sind wir schnell an der Pause angekommen. Da Asja´s Puls sofort unter 64 ist, beginnt ihre Pause sofort. Die letzten 20 km sind wir fast nur im Galopp unterwegs und so treffen wir nach einer Reitzeit von 3 Stunden und 8 Minuten wieder in Neubokel ein. Ich galoppiere glücklich durch das Ziel, es hat so viel Spass gemacht. Im Ziel messen die Helfer einen Puls von 76...whow, und das nach mindestens 15 km Galopp. Nach weiteren 10 Minuten ist der Puls auf 44. Auch in der NU präsentiert sich Asjah in sehr guter Verfassung und so nehmen wir bei der Siegerehrung sehr stolz den Preis für den 1. Platz entgegen. Aus dem T 5 ist ein T 3,6 geworden.....das ritt ich zuletzt vor 13 Jahren mit Kiram......

 

Toller Ritt, tolle Wege, tolles Wetter, toller Trosser und ein supertolles Pferd.....was will man mehr.

 

Mal sehen, ob ich noch Fotos bekomme....

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

 

Ruhepause nach dem Ritt
****************************************************************************************************

 

12. September 09 Distanzritt Trendelburg  45 km

Angelina mit Little Bronco und Sabine mit Asjah Ghazala starten bei bestem, nicht zu warmen Distanzwetter bei Peter Gottlob in Friedrichsfeld bei Trendelburg.

 

Asjah läuft sehr schön und auch Bronco ist hochmotiviert. Mit seinen ca. 33 Jahren läuft er einen tollen Trab. Bei 38 km machen ihm allerdings Muskel - und Sehnenprobleme hinten links deutlich zu schaffen und Angelinas Vater holt ihn mit dem Anhänger von der Strecke. Das Geläuf ist nicht einfach, teils hart und steinig und doch ganz schön bergig. Die letzten 7 km reite ich mit Asjah alleine weiter. Das ist echt traurig und Angi ist sehr niedergeschlagen.
Sabine und Asjah bewältigen die Strecke in 4 Stunden, was einem Tempo von 5,4 entspricht.

 

Bronco frisst mit gutem Appetit im Paddock, auch wenn er hinten li. deutlich entlastet.

 

Am nächsten Tag auf der Weide läuft er aber schon wieder deutlich besser. Ich denke zur Reiterrallye ist er wieder fit.

 


Ich hoffe, dass ich noch Fotos bekomme....

*******************************************************************************

 

 

 

16. August 09  Distanzritt Holzerode  25 km

 


Bei 28 Grad im Schatten und strahlendem Sonnenschein reiten Sabine mit Asjah, Katharina mit Kiram, Susanne mit Nico, Anna Lena mit Mary, Marina mit Funny und Angelina mit Little Bronco den Einführungsritt über 25 km in Holzerode. Die Strecke ist gut markiert und die Pferde konnten sich vor dem Ritt im Paddock schon mit saftigem Gras stärken. Katharina und Sabine reiten zusammen, die anderen zu viert in einer Gruppe.
Für Asjah Ghazala ist es der erste Distanzritt, aber sie ist super gelassen im Paddock und bei der Untersuchung. Auf dem Ritt braucht sie eine Weile um etwas cooler zu werden und ein gleichmäßiges Tempo zu finden, aber nach 15 Kilometern läuft sie sehr schön. Nur trinken mag sie nichts......säuft nur aus einer großen Pfütze im Wald.
Als Zugpferd für Kiram ist sie sehr gut geeignet und die beiden laufen auch sehr gerne mal einen erfrischenden Galopp nebeneinander. Kiram ist für seine 22 Jahre wirklich fit und besser bei Kondition .....das zeigt sich deutlich auf der langen, ansteigenden Galoppstrecke im Wald. ;-)
Little Bronco ist unbeschlagen und muss auf den steinigen Wegen oft Schritt gehen, daher ist diese Gruppe etwas langsamer unterwegs.

 

Bronco versetzt mit seinen 33 Jahren sämtliche Tierärzte und auch manche Teilnehmer in Erstaunen......er hat mit Abstand die besten Pulswerte von uns allen. Vielen Tierärzten ist er noch von früheren Distanzritten mit Marcus, Sabine oder Meike  bekannt. Sie wissen aber auch, dass es ihm eine Zeitlang sehr, sehr schlecht ging und er kaum noch Luft bekam. Auch war er lange lahm, magerte stark ab und litt unter Muskelschwund. Heute geht es ihm wieder so richtig gut.
Die Gruppe mit Katha und Sabine bewältigen die Strecke in 2 Stunden und 20 Minuten( T 5,6), die anderen sind nach 3 Stunden 38 Minuten wieder am Ziel.
Leider hat Nico vorne links ein dickes Bein bekommen und  Susanne hört nach 15 km auf. Die Ursache muss nun erstmal in einer Klinik abgeklärt werden.
Mary und Funny haben die Strecke gut bewältigt und kommen ohne Probleme durch alle Kontrollen. Die Mädels haben sich wirklich tapfer geschlagen bei der Hitze.

 

Einen ganz herzlichen Dank an unsere unermütlichen Helfer Otto und Dirk, die sehr proffesionell trossten, obwohl sie ansonsten nichts mit Pferden zu tun haben.

Der Ritt hat viel Spass gemacht und war sehr gut organisiert. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!
Wenn alles gut läuft werden Sabine mit Asjah und Angelina mit Little Bronco als nächsten Ritt die 46 km in Trendelburg in Angriff nehmen.

Hier

findet ihr auch noch Fotos!

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
   
   
   
   

 


Mehr Fotos folgen......

 

**************************************************************************************

 


26. Juni 09 60 km Ritt in Nörten mit Baby


Leider nach 40km wegen leichter Lahmheit aufhören müssen.

 

 

 



 

Distanzritte 2008

 

30./31. August 08  Distanzritt Billingshausen  10km/30km

 

Am Samstag breche ich mit Angelina, Alicia und Anna Lena zum Einsteigerritt nach Billingshausen auf. Die drei Mädels wollen auch mal Distanzluft schnuppern. Angelinas Papa fährt auch zwei Pferde und Alicias Mama begleitet uns als Helferin.Es ist herrliches Wetter und sehr warm. Eigentlich wollte ich Bronco noch scheren, da er so ein dickes Fell hat, aber die Schermaschine gab nach kurzer Zeit ihren Dienst auf. So sieht Bronco etwas komisch aus......

 

Mit dabei sind Aramy, Bronco, Ferdi und Mary. Für Bronco ist es ein besonderer Tag. Nach 10 Jahren darf er wieder einen Distanzritt gehen. Er ist in den letzten Wochen so gut drauf, dass wir ihm mit seinen 25 Jahren die 10 km zutrauen. Vorab wird ausgemacht, dass wir uns alle mit dem Tempo nach ihm richten....wenn er nicht mehr kann, dann machen wir langsamer.

 

Pustekuchen, Bronco als alter Distanzcrack zeigt allen was noch in ihm steckt. Bei der Voruntersuchung hat er einen Puls von 28.... und besteht alle Checks mit besten Noten. Er trabt vom Start an  so locker und schwungvoll, dass wir die ganze Strecke im Trab zurücklegen können. Unterwegs überholen wir alle vor uns gestarteten Gruppen. Die Strecke ist gut markiert und ich erkläre meinen Mitreiterinnen, worauf es bei einem Distanzritt ankommt.
Unserer Pferde laufen klasse und die Mädchen haben ihren Spass. Auch in der Radarkontrolle hat dann Bronco mit 52 den besten Pulswert von unseren Pferden.

 

So sind wir dann auch genau nach einer Stunde wieder am Ziel und haben damit das Mindesttempo von T 6  genau eingehalten. Somit waren wir die schnellste Gruppe. Auch die Nachuntersuchung fällt bei allen Pferden sehr gut aus.

Bronco ist auf diesem Ritt das kleinste, schnellste, älteste und fitteste Pferd von allen. 
Wir beschließen, nächstes Jahr reiten wir alle zusammen auch 30 km.

 

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic  

 

 

Am Sonntag fahren Susanne und Katha in aller Hergottsfrühe mit Nico und Kiram zum 30 km Ritt nach Billingshausen.
Beide Pferde präsentieren sich bestens zur Voruntersuchung und es geht zusammen auf die Strecke. Kiram findet es klasse, als er unterwegs eine nette Pferdedame als Begleitung findet. Da kann man auch gleich viel flotter laufen als alleine. Nico müht sich tapfer ab hinterher zu kommen. So erreicht man das Ziel in 2 Stunden und 49 Minuten. Leider lahmt Nico leicht bei der Nachuntersuchung hinten links. So kommt nur Kiram in die Wertung. Der ist mit seinen 21 Jahren mal wieder der Älteste auf dem Ritt, was man ihm aber absolut nicht anmerkt.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
   
   

 




 

15. Juni Holzerode 45km/25km

 

Das Wetter hat ein Einsehen und es bleibt bis Mittag fast trocken. Dabei 15-20 Grad und wechselnd bewölkt. Isiwetter, wie Uli zu sagen pflegt..... ;-)
Katha und Inga starten mit Kiram und Nico auf der 25 km Strecke und ich wage mich mit Baby an die 45km Strecke.

 

Die Wege sind sehr schön, man kann auch mal lange Zeit gleichmäßig durchtraben und galoppieren. Auch die Markierung ist gut.

 

Baby läuft supergut! Wir gehen ohne Begleitung auf die Strecke. Kein Gerenne oder Erschrecken, ich kann sie am lockeren Zügel nur mit Gewicht und Stimme reiten. Sie lässt sich ohne Probleme überholen und trabt sehr schön gleichmäßig bergauf und bergab.

 

So schaffen wir die 45 km in einer Reitzeit von 3,5 Stunden, das ist T 4,67. 8. Platz und nur 27 Minuten langsamer als der Sieger. Damit sind wir schon deutlich schneller als die letzen beiden Male. Nächstes Jahr versuchen wir ins vordere Drittel der Platzierungen zu kommen....

 

Kiram und Nico laufen auch sehr gut und verfehlen nur knapp LK 1. Es hat uns allen viel Spass gemacht.

 

Dank auch an meine Supertrossertruppe Meike, Marco und Freund. Hat klasse geklappt!

 

Sehr schön war auch die Hilfe von Otto, Katha´s Papa. Das ist ein toller Service, wenn der Paddock auf und abgebaut wird, Wassereimer gefüllt und auf die Pferde aufgepasst wird.....Und dann auch noch so schön fotografiert wird.....

 

 

Image and video hosting by TinyPic
Fertigmachen zum Start.
Image and video hosting by TinyPic
Warmreiten....
Image and video hosting by TinyPic
Es geht los.


Image and video hosting by TinyPic
Baby und ich nehmen die 45 Km in Angriff......

Image and video hosting by TinyPic
Nach dem Ritt auf dem Weg zum Paddock. Alles prima gelaufen!
Image and video hosting by TinyPic
Zieleinlauf Inga mit Nico und Katha mit Kiram.

 


 



 

 

 

3. Mai  Kraja 30 km mit Baby

 

Ich starte zusammen mit Glaedir bei schönstem Wetter. Die Strecke ist klasse. Nimue läuft gut, hat nur ab und an so kleine Erschrecker vor Sulkys, die im Trab auf einem Schotterweg auf uns zukommen....

 

Wir sind auch nicht die Langsamsten, sondern liegen mit T 6 im letzten Drittel.

 

Image and video hosting by TinyPic
Zieleinlauf
Image and video hosting by TinyPic
Braves Baby!
Image and video hosting by TinyPic
Pulskontrolle
Image and video hosting by TinyPic
Baby will nicht ohne Glaedir gehen....
Image and video hosting by TinyPic
Warten auf die Siegerehrung
Image and video hosting by TinyPic
Siegerehrung

 

 

 

26. April 08  Distanzritt Deiselberg

 

 

 

Baby meistert besser als erwartet ihren ersten Distanzritt über 34 km in Tempo 6,9

 

 

Zusammen mit Glaedir konnte sie auch schwierige Situationen relativ gelassen meistern. Katha mit Kiram war auch dabei, setzte sich allerdings nach ein paar Kilometern ab, da Kiram schneller gehen konnte. Baby kann zwar auch schneller....aber sie sollte erstmal langsam. ;-)

 

Image and video hosting by TinyPic  

Image and video hosting by TinyPic

 


 

 

 

 

 

 

Katha mit Kiram, Deiselberg 26.04.08 34km

Kiram ist klasse gelaufen und war ältestes Pferd auf dem Ritt. Katha hat Uli und mich erst begleitet, dann waren wir ihr aber doch zu langsam und sie setzte sich ab. Insgesamt war sie dann 30 Minuten schneller als wir.


Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

   

 


powered by Beepworld